Aktive Ausrichtungssysteme und Werkzeuge für die Photonik

Einzigartige, leicht integrierbare Subsysteme für das Ausrichten von Optiken und für die Silizium-Photonik

PI bietet eine Vielzahl von innovativen aktiven optischen Ausrichtungsprodukten an, von piezobasierten Scannern, motorisierten Faserpositionierern bis zu automatisierten Subsystemen mit hohem Durchsatz für Anwendungen in der Silizium-Photonik (SiP), der Herstellung von Optiken, der Datenkommunikation und für das automatisierte Packaging. Hochleistungscontroller setzen firmwarebasierte Routinen für die simultane Optimierung mehrerer Ein- und Ausgänge ein. Durch die integrierten Routinen ist es möglich sowohl einachsige Ausrichtungen bis hin zu komplexen mehrachsigen Faser-Array-Positionierungen innerhalb kürzester Zeit durchzuführen. Alle Systeme werden mit umfangreicher Software für eine einfache Einrichtung und Anbindung geliefert.

Schnelle Mehrkanal-Photonik-Ausrichtungssysteme

Die schnellen Mehrkanal-Photonik-Ausrichtungssysteme (FMPA) von PI basieren auf einem hochspezialisierten digitalen Motion-Controller (E-712) und einem hybriden aktiven Ausrichtungsmechanismus und erreichen so lange Stellwege ohne Einbußen bei Stabilität, Auflösung oder Ausrichtgeschwindigkeit. Die FMPA-Funktionalität ist in der modularen Firmware des Controllers E-712 verankert, um die schnelle, simultane Ausrichtung und das Tracking von Mehrkanalkopplungen in mehreren Freiheitsgraden zu ermöglichen. Diese effizienten Algorithmen für First-Light-Erkennung, Flächenscan und Gradientensuche garantieren den höchsten Durchsatz im Dauerbetrieb rund um die Uhr.

Hexapoden für die Ausrichtung

Die hexapodbasierten Photonik-Positioniersysteme von PI bieten sechs Freiheitsgrade der Bewegung. Der Hexapod-Controller hat viele eingebaute Befehlsroutinen zur First-Light-Erkennung und die Optimierung der Ausrichtung. Ein optionaler analoger Eingang kann in Kombination mit optischen Leistungsmessern oder Photodetektoren verwendet werden. Der durch den Nutzer frei programmierbare Pivotpunkt ist ein wesentlicher Vorteil – er kann an jeder beliebigen Stelle platziert werden, z.B. an der Spitze einer Faser, der Taille eines Strahls oder der Oberfläche eines SiP-Wafers.

Modulare Ausrichtungssysteme

Modulare Ausrichtungssysteme basieren auf einer Kombination aus Lineartischen und Goniometer für die Rotation. Beim F-131, ist ein Piezo-XYZ-Scanner auf einem motorisierten XYZ-Aufbau für lange Stellwege montiert. Der Piezo-Scanner ermöglicht ultraschnelles Scannen und Ausrichten, oder das Charakterisieren des Ausgangs einer optischen Vorrichtung in Sekundenbruchteilen.

Downloads

Broschüre

Overview: System Components for Automated, Fast Multi-DOF Alignment

Gain Reliability and Save Development and Process Time
Version / Datum
2019-08
Dokumentsprache Englisch
pdf - 3 MB
Broschüre

Ausrichtung für Optiken und Silizium-Photonik

Schnelles Faserpositioniersystem
Version / Datum
BRO57E 2017-10
Version / Datum
BRO57CN 2018-11
Dokumentsprache
pdf - 8 MB
pdf - 20 MB
Whitepaper

Praktische Beispiele der Automatisierung der Parallelen Ausrichtung

Version / Datum
WP4010E 2018-04
Version / Datum
WP4010CN 2018-12
Dokumentsprache
pdf - 1 MB
pdf - 786 KB