Reinraum-Fertigung bei PI

Fähigkeiten und Kapazitäten

PI verfügt an vielen Produktionsstandorten über die Möglichkeit, Produkte unter Reinraumbedingungen zu fertigen und zu qualifizieren. Diese Fähigkeit wird entsprechend den Marktbedürfnissen ständig erweitert und verbessert.

Angepasst an die Prozesse an den jeweiligen Standorten verfügt PI selbst oder bei Partnern über die Fähigkeit, Teile und Produkte entsprechend den Vorschriften für die jeweiligen Reinraum-Klassen zu reinigen und das Ergebnis dieser Reinigung hinsichtlich partikulärer Verunreinigung und teilweise hinsichtlich anderweitiger Verschmutzung zu prüfen.

PI ist mittels kalibrierter Partikel-Messgeräte in der Lage, die Qualität der Reinräume entsprechend den Vorgaben der ISO 14644-1 zu überwachen.

PI verfügt ebenfalls über die Fähigkeit, die Partikel-Erzeugung der eigenen Produkte unter Betriebsbedingungen zu messen.

Standards

Seit 2001 wird die Klassifizierung von Reinräumen nicht mehr gemäß US FED STD 209E vorgenommen, sondern nach ISO 14644-1. Die nachstehenden Tabellen zeigen einige Reinraumklassen in beiden Standards im Vergleich.

 

Reinraumklassen nach ISO14644-1

Partikel je m³

Klasse0.1 µm0.2 µm0.3 µm0.5 µm1.0 µm5.0 µm
ISO 5100,00023,70010,2003,520832
ISO 61,000,000237,000102,00035,2008,320293
ISO 7352,00083,2002,930
ISO 83,520,000832,000

 

Reinraumklassen nach US FED STD 209E

Partikel je m3

Klasse0.2 µm0.3 µm0.5 µm5.0 µm
10026,486105,9943,531
1,00035,315247
10,000353,1472,472
100,0003,531,47024,720

 

 


Verfügbare Reinräume / Reinstarbeitsplätze

PI verfügt neben Reinräumen auch über zusätzliche Reinstarbeitsplätze, die innerhalb oder außerhalb von Reinräumen installiert werden, um für bestimmte Prozess-Schritte eine weitere Reduzierung der partikulären Verunreinigung im Vergleich zur jeweiligen Umgebung zu erreichen.

Die nachstehende Übersicht listet die je Standort verfügbaren oder geplanten Einrichtungen auf.

PI in Karlsruhe

PI in Karlsruhe ist der größte Fertigungs- und Entwicklungs-standort von PI. Hier werden Standard- und Sonderprodukte montiert und qualifiziert, hauptsächlich im Bereich der piezobasierten Positioniersysteme und Hexapoden. Alle Serien-Produktionsbereiche inklusive der Wareneingangsprüfung sind als Reinräume der Klasse ISO 8 ausgeführt. Zusätzlich sind in diesen Reinräumen punktuell Reinstarbeitsplätze der Klasse ISO 5 eingerichtet. Der Bereich Sonderbau verfügt über Räumlichkeiten der Klassen ISO 7 und ISO 8 sowie über Reinstarbeitsplätze der Klasse ISO 5. Ein Produktions-Reinraum der Klasse ISO 6 ist in Vorbereitung. In der Entwicklung ist ein Labor der Klasse ISO 7 verfügbar.

PI Ceramic, Lederhose

Die gesamte Prozesskette der Multilayer-Herstellung ab dem Foliengießen wird bei PI Ceramic in Reinräumen der Klasse 7 realisiert, auch die Montageprozesse der Piezo-Bauelemente und –Sensoren finden durchgängig in Reinräumen der Klassen 7 oder 8 statt. Für weitere ausgewählte Prozesse wie Sputtern, Siebdrucken, Dispensen stehen je nach Prozessanforderung Reinräume Klassen ISO 7 bis ISO 9 zur Verfügung. 

PI miCos, Eschbach

Alle Montagebereiche von PI miCos, inklusive der Wareneingangsprüfung, sind als Reinräume der Klasse ISO 8 ausgeführt. Hierin sind punktuell Reinstarbeitsplätze der Klasse ISO 5 eingerichtet. Der Bereich Engineered Systems verfügt zusätzlich über einen Reinraum der Klasse ISO 7. 

PI USA, Hopkinton

PI USA verfügt im Produktionsbereich über eine Montageinsel der Reinraumklasse ISO 8 incl. Messmöglichkeiten, Reinigung und Verpackung unter Reinraumbedingungen.

Downloads

pdf
pdf

Whitepaper: Reinraum-Fertigung bei Physik Instrumente (PI)

Fähigkeiten und Kapazitäten
WP4008
WP4008
pdf - 388 KB
pdf - 430 KB