Über Physik Instrumente (PI)

Unser Antrieb

Seit Gründung im Jahr 1970 hat sich Physik Instrumente (PI) zum führenden Hersteller von Präzisions-Positioniertechnik entwickelt. Dabei ist der Kernpunkt und Antrieb des unternehmerischen Handelns stets gleich geblieben: die bestmögliche Lösung für den Kunden zu finden.

PI ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt und nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenstellung auf dem Weltmarkt für präzise Positioniertechnik ein. Eine wichtige Grundlage dafür ist der Teamgeist innerhalb der internationalen PI Familie mit gegenseitigem Verständnis und Unterstützung über Länder- und Funktionsgrenzen hinweg.

Als privat geführtes Unternehmen mit gesundem Wachstum, ca. 1.300 Mitarbeitenden weltweit und einer flexiblen, vertikal integrierten Organisation, kann PI fast jede Anforderung aus dem Bereich innovativer Präzisions-Positioniertechnik erfüllen. Dabei steht für PI an erster Stelle, ein zuverlässiger und hochqualifizierter Partner der Kunden zu sein.

Markus Spanner, Chief Executive Officer (CEO)

Langfristige Geschäftsbeziehungen, Zuverlässigkeit, offene und freundschaftliche Kommunikation mit Kunden und Lieferanten sind für PI eine entscheidende Säule – wichtiger als kurzfristiger Gewinn.

Markus Spanner, Chief Executive Officer (CEO)

Service und Beratung so flexibel wie Ihre technische Lösung

Ganz so, wie es die Kunden wünschen, kann die PIGruppe reagieren: Spezifische Anforderungenkönnen oft nur mit angepassten Lösungen bedientwerden – Lösungen, die nur mit unangepasstem,kreativem Denken erzielt werden.

Das bedeutet für den Kunden:

  • Individuelle Beratung durch ausgebildete Spezialisten
  • Zukunftsfähige Ersatzteilversorgung und Lieferfähigkeit
  • Qualifizierung für jedes ausgelieferte Positioniersystem
  • Training und individueller Support vor Ort
  • After-Sales-Service
  • Internationaler Support

Mehr erfahren

Konstruktion und Ingenieurleistungen

Alle Schlüsseltechnologien werden im eigenen Haus entwickelt. Die Technologiebegeisterung der Mitarbeiter kann sich in der technologische Breite des Hauses PI voll entfalten. Von der Präzisionsmechanik und Elektronik bis zur Positionssensorik und den Piezokeramiken bzw. –aktoren, die bei der Tochtergesellschaft PI Ceramic entwickelt werden. Die Technologieentwicklung reicht von den Grundlagen bis zur applikationsspezifischen Ausführung; aus technischem Potenzial entsteht durch langjährig aufgebautes Know-how und die entsprechende Produktionskapazität die jeweils bestmögliche Lösung.

Fertigungstiefe und -kapazität

Modernes Produktionsmanagement und ein Integriertes Managementsystem ermöglichen es PI, die hohe Qualität seiner Produkte, Prozesse und Serviceleistungen sicherzustellen. Die kontinuierliche Verbesserung von Organisation und Prozessen ist fest verankerter Bestandteil der Unternehmenskultur. KAIZEN-Workshops und aktives Innovationsmanagement sind dafür wichtige Elemente. Die Produktionsprozesse des Standardprogramms sind durch die fraktale Fertigungsstruktur so flexibel gehalten, dass auch Großserien schnell und mit voller Prozesskontrolle produziert werden können. Auf umfangreiche Lagerhaltung kann durch aktive, systemgestützte Bedarfssteuerung verzichtet werden. Das Produktspektrum vom Zwei-Tonnen-Hexapod bis zum 10-Gramm-Nanopositionierer setzt voraus, dass PI über Einrichtungen und Technologien verfügt, mit denen diese Systeme gefertigt, montiert und qualifiziert werden können.

13.000 m² Produktionsfläche, davon 5.000 m² Reinraum
Vakuumtechnik
Eigenfertigung von Positionssensoren
Messtechnik mit rückführbaren, extern kalibrierten Messmitteln
Schwerlasthalle mit Hub-Drehvorrichtung
Klimaisolierte und schwingungsisolierte Messbedingungen
Kontrolle der Piezoaktorik von der Materialkomposition bis zur Endprüfung
Fraktale Fertigungsorganisation

PI Märkte

Industrielle Automatisierung

Industrielle Automatisierung

Industrielle Produktionsprozesse stellen hohe Anforderungen an Automatisierungslösungen: Steigerung der Produktivität und Qualität, flexiblere Prozesse, kürzere Fertigungszeiten und niedrigere Kosten. Präzision, Durchsatz, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit der Systeme sind dabei wichtige Faktoren. PI unterstützt Kunden weltweit mit Positionierlösungen, um die geforderte Performance zu erreichen.

Microscopy and Life Sciences

Mikroskopie und Biowissenschaften

Von der Erforschung des Genoms über die präzise Diagnose von Krankheiten bis hin zu innovativen Lösungen in der Chirurgie - die Biowissenschaften umfassen zahlreiche Disziplinen, in denen neue biomedizinische Verfahren erforscht und Geräte entwickelt werden, mit dem Ziel Therapie und Lebensqualität von Patienten zu verbessern.

Halbleiterfertigung

Halbleiterfertigung

PI bietet Bewegungs- und Steuerungslösungen für höchste Anforderungen der Masken-, Wafer- und Optikpositionierung in der Halbleiterfertigung

Physik Instrumente Photonics LED Screen

Photonik

Dank riesiger Übertragungskapazität und niedrigem Energiebedarf erobert die optische Kommunikation immer mehr Anwendungsgebiete. Mit dem Segment Photonik hilft PI bei der Ausrichtung optischer Komponenten – von Silizium Photonik über photonische Schaltkreise, optischer Freiraumkommunikation bis hin zur Ausrichtung von Linsen und Prismen in diskreten Optiken.

Wissenschaftliche Großprojekte

Experimente in Laboren oder an großen Forschungsstationen sind unerlässlich, wenn es darum geht, Theorien empirisch zu überprüfen, neue Erkenntnisse zu gewinnen oder Ergebnisse zu reproduzieren. PI unterstützt Wissenschaftler weltweit dabei, Versuchsaufbauten zu konzipieren und Proben, Optiken und Detektoren unter extremen Umgebungsbedingungen hochpräzise und wiederholbar zu positionieren.

Weltweite Standorte für Entwicklung und Produktion

Kontakt

PI Kernkompetenzen