Kundenspezifische Anpassungen

Marktvorteile durch große Bandbreite und unkonventionelle Lösungen

PI ist dort zu Hause, wo unkonventionelle Lösungen gefragt sind. Das ist längst nicht mehr nur in Forschungsbereichen der Fall. Die Nanotechnologie ist heute auch in standardisierten industriellen Prozessen präsent. Ob für Industrie oder Forschung: PI kann Lösungen anbieten, die sich von "handelsüblicher" Technologie unterscheiden. Dazu ist es erforderlich, die Anforderungen der Kunden zu verstehen, zu bewerten und kreativ umzusetzen.

Die technologische Breite, auf die PI zurückgreifen kann, erlaubt immer einen Lösungsansatz, der nicht von vornherein auf bestimmte Technologien festgelegt ist. Für den Kunden ergeben sich daraus oft beachtliche Wettbewerbsvorteile.

Fragen Sie den Fachmann!

Erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit per E-Mail oder Telefon eine Rückmeldung zu Ihren Fragen von einem PI Vertriebsingenieur.

Das Besondere für Forschung und Entwicklung

Wissenschaftler und Entwicklungsabteilungen setzen auf PI

Ob in der Wissenschaft oder in der Produktentwicklung: Die Nase vorne haben heißt, sich auf die verwendeten Komponenten verlassen zu können. PI wird eingesetzt, um sich abzuheben, denn Antriebskomponenten, Positionierer oder Systeme von PI können den Unterschied ausmachen zum "Stand der Technik".

Viele wissenschaftliche Veröffentlichungen verweisen auf PI Systeme, da diese eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte lieferten. Sonderanfertigungen für das Umfeld der öffentlichen Forschung sind für PI an der Tagesordnung. Extreme Umgebungsbedingungen und neue Designs sind dabei ebenso gängig wie leichte Modifikationen zur besseren Anpassung an die Anwendung. Wichtige Betätigungsfelder im Forschungsumfeld sind z. B. die Beamline-Instrumentierung, die Mikrosystemtechnik oder Nanotechnologie.

Oft genug finden Entwicklungen aus der Hochschule, in denen PI wesentlichen Komponenten stellt, als Ausgründung auch ihren Weg in ein eigenes, erfolgreiches und innovatives Unternehmen.

Kapazitäten in der Produktion von Sonderprodukten

Die Produktspektrum vom integrierten System, über den Zwei-Tonnen-Hexapod bis zum 10-Gramm-Nanopositionierer setzt voraus, dass PI über Einrichtungen und Technologien verfügt, mit denen diese Systeme gefertigt, montiert und qualifiziert werden können.

  • 5.000 m² Reinraum für die Produktion
  • Klimaisolierte und schwingungsisolierte Messbedingungen
  • Vakuumtechnik für Umgebungen bis 10-10 hPa
  • Messtechnik mit rückführbaren, kalibrierten externen Messmitteln
  • Kontrolle der Piezoaktorik von der Materialkomposition bis zur Endprüfung
  • Eigenfertigung von Positionssensoren

Integrationsstufen

Komponenten, Positionierer, Integrierte Systeme

Physik Instrumente (PI) ist führender Hersteller von Hochpräzisionsprodukten in unterschiedlichen Integrationsstufen. Zum Beispiel können piezobasierte Antriebe, Sensoren und kompakte Motion Controller für die Integration in OEM Maschinen und Produktionsequipment angepasst werden. Auch für die Produktion sehr großer Stückzahlen steht ausreichend Kapazität zur Verfügung. Klassische Positioniertische sind besonders einfach in der Handhabung und können ebenfalls für den Einbau optimiert werden. Komplettlösungen bieten volle Funktionalität für spezielle Markterfordernisse.