Klassische Führungen und Kraftübertragung

Positionierer mit Stellwegen von mehreren Millimetern bis zu einem Meter und mehr verwenden in der Regel klassische mechanische Führungskomponenten wie z. B. Kugellager. Bei Linearverstellern erfordert die Verwendung von drehenden Motoren wie DC- oder Schrittmotoren die Übertragung der Bewegung mittels einer Spindel. Werden diese mechanischen Elemente eingesetzt, sind der Genauigkeit in der Regel Grenzen gesetzt, die im Bereich eines Mikrometers liegen.

Antriebsspindeln

Führungen für längere Stellwege

Fragen Sie den Fachmann!

Erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit per E-Mail oder Telefon eine Rückmeldung zu Ihren Fragen von einem PI Vertriebsingenieur.

Downloads

pdf

Antriebsstrangelemente

TEC76 10/2017
Englisch
pdf - 552 KB