F-712.MA2 Hochpräzises doppelseitiges Faserjustage-System

Gestapeltes Mehrachs-System zur Justage von Fasern und optischen Bauelementen

F-712.MA2 Hochpräzises doppelseitiges Faserjustage-System
Produktbeschreibung Spezifikationen Downloads Angebot / Bestellung
  • Integrierte Scanroutinen für faseroptische Justage
  • Ideal für Anwendungen in der Siliziumphotonik
  • Umfangreiches Softwarepaket
  • Direkte Erfassung des optischen Signals
  • Positionssensoren für hohe Genauigkeit und Betriebssicherheit
  • Automatisches Justieren mehrerer Fasern in < 0,5 s

Schnelle und hochpräzise Antriebe

Die Basis des Faserjustage-Systems ist ein sehr steifer XYZ-Aufbau aus drei motorisierten Linearverstellern und einem P-616  NanoCube® Nanopositionierer. Die niedrige Bauhöhe erleichtert die Integration bei begrenztem Bauraum. Die motorisierten Antriebe ermöglichen längere Stellwege, gleichzeitig sorgt der NanoCube® Nanopositionierer für schnelle Scanning-Bewegungen und dynamischen Ausgleich von Drifteffekten. Festkörperführungen und vollkeramisch isolierte PICMA® Aktoren garantieren eine lange Lebensdauer. Da alle Antriebe über Positionssensoren verfügen, können z. B. Kollisionen mit einem teuren Silizium-Wafer zuverlässig verhindert werden.

Leistungsfähige Scan-Routinen

Die hochentwickelten Scan-Routinen sind direkt im Controller integriert. Die Leistungsfähigkeit wird deutlich verbessert und die Integration erleichtert. Das System kann alle Aufgaben im Bereich der Faserjustage bewältigen. So ermöglichen zum Beispiel doppelseitige Systeme das gleichzeitige Ausrichten von Sender und Empfänger.

Umfangreiches Softwarepaket

Das im Lieferumfang enthaltene Softwarepaket ermöglicht die Integration des Systems in nahezu jede beliebige Umgebung. Unterstützt werden alle gängigen Betriebssysteme wie Windows, Linux und MacOS sowie viele gängige Programmiersprachen, darunter MATLAB und NI LabVIEW. Dank ausgereifter Programmierbeispiele und durch Softwaretools wie PIMikroMove® verkürzt sich die Zeit zwischen dem Beginn der Integration und dem Beginn des produktiven Betriebs erheblich.

Hochauflösender analoger Eingang

Das optische Intensitätssignal wird dem Controller direkt über einen hochauflösenden analogen Eingang zur Verfügung gestellt. Komplizierte Aufbauten mit Kameras sind nicht nötig. Für die Ermittlung des Intensitätsmaximums stehen verschiedene Verteilungsfunktionen zur Verfügung.

Einsatzgebiete

Ausrichtung optischer Komponenten/Bauteile, automatisierte Wafer-Tests, Aufbau-und Verbindungstechniken in der Siliziumphotonik

Spezifikationen

Datenblatt F-712.MA2

Version / Datum
2018-05-16
Dokumentsprache
pdf - 601 KB
pdf - 607 KB

Downloads

Datenblatt

Datenblatt F-712.MA2

Version / Datum
2018-05-16
Dokumentsprache
pdf - 601 KB
pdf - 607 KB

Dokumentation

Benutzerhandbuch E712T0016

Schnelle optische Justage von silicon photonics Komponenten: Hardware und Firmware für Test und Produktion.
Protected
Version / Datum
2017-03-10
Dokumentsprache Englisch
pdf - 1 MB

Technical Note F712T0019

Calculation of Optical Power - Using the F-712.PM1 Power Meter with F-712 High-Precision Fiber Alignment Systems
Version / Datum
2018-10-22
Dokumentsprache Englisch
pdf - 131 KB

Technical Note A000T0072

How To Control PI Systems
Version / Datum
2018-11-05
Dokumentsprache Englisch
pdf - 239 KB

Angebot / Bestellung

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot über gewünschte Stückzahlen, Preise und Lieferzeiten an oder beschreiben Sie ihre gewünschte Modifikation. Produkte, die online verfügbar sind, können Sie direkt bestellen.

F-712.MA2
Doppelseitiges Faserjustage-System mit gestapelten XYZ-Linearverstellern und zwei NanoCube® Nanopositionierern, E-712 Digitalcontroller mit 4 Analogeingängen, Firmwareroutinen für extrem schnelle Justageaufgaben, Softwarepaket

Kontaktieren Sie uns!

Erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit per E-Mail oder Telefon eine Rückmeldung zu Ihren Fragen von einem PI Vertriebsingenieur.