Genomsequenzierung

Fluoreszenzmikroskopisches Verfahren im Mittelpunkt

Schnell, zuverlässig und niedrige Sequenzierkosten

Wer wir sind und wie wir aussehen, welche Lebensmittel wir vertragen und welche nicht, welche Krankheiten einen Einzelnen bedrohen… das und vieles mehr ist zu großen Teilen in unseren Genen angelegt. Der ganzheitlichen Genomanalyse kommt deshalb eine wachsende Bedeutung zu. Insbesondere die als „sequencing-by-synthesis“ bekannte Methode hat seit ihrer Entwicklung gewaltige Fortschritte gemacht. Geschwindigkeit und Präzision sind um mehrere Größenordnungen gestiegen, gleichzeitig sind die Kosten um ebenfalls mehrere Größenordnungen gesunken. Dazu haben auch die Positioniertechniken in den eingesetzten Mikroskopsystemen erheblich beigetragen.

DNA Rekombination: Detektion von Fluoreszenzsignalen

Bei dieser Methode werden fluoreszenzmarkierte Nukleotide komplementär zu einer Template-DNA eingebaut. Bei der Rekombination entstehen charakteristische Fluoreszenzlichtsignale, welche mikroskopisch detektiert werden. Um diese kurzlebigen und schwachen Fluoreszenzsignale sicher und nachvollziehbar auszulesen, bietet PI hochpräzise Mikroskoptische für die XY(Z)-Positionierung in der Flowcell und PIFOC® Objektivverstelleinheiten für die richtige Fokushöhe in Z an. Für jedes dieser Subsysteme stehen mehrere Antriebstechnologien mit jeweils charakteristischen Eigenschaften und Spezifikationen zur Verfügung: von Piezomotoren über magnetische Direktantriebe bis zu Voice-coil Motoren.

PIFOC® Objectivscanner

Hohe Positionsauflösung im Nanometerbereich
Schnelle Positionierung
Große Vielfalt an Produkten und Eigenschaften
Stellwege von wenigen µm bis zu 2 mm

XY(Z) Probentische

Breite Vielfalt an Produkten und Eigenschaften ermöglicht kundenspezifische Anpassung
Geschwindigkeiten bis zu 500 mm/s
Hohe Positionsauflösung im Nanometerbereich
Stellwege bis zu 135 x 85 mm
  • Einschwingzeit < 20 ms
  • Stellwege von 100 – 460 µm (Lieferung ohne Objektiv)
  • Geschwindigkeit: bis 200 mm/s
  • Stellwege: 205 x 205 mm
  • Unidirektionale Wiederholgenauigkeit bis 0,1 µm
  • Einschwingzeit < 5 ms
  • Stellweg 18 µm
  • 2-Phasen-Schrittmotoren oder DC-Motoren
  • Geschwindigkeit: 90 mm/s
  • Stellwege (X - Y): 205 mm x 205 mm
  • Unidirektionale Wiederholgenauigkeit bis 0,05 µm
  • Einschwingzeit 6 ms
  • Stellweg 100 µm
  • Geschwindigkeit: 120 mm/s
  • Stellwege 100 – 135 mm x 75 – 85 mm

Voice Coil PIFOC®

 

  • Große Stellwege von mehreren Millimetern
  • Geschwindigkeit > 250 mm/s; Stellweg > 5 mm
  • Hohe Steifheit durch Kreuzrollenlager
  • Hohe Dynamik
  • Stellwege (X - Y - Z): 200 µm x 200 µm x 200 µm
  • Positions-Auflösung: 1 nm