Gleichförmige Kraft beim Pipettieren

Für das Pipettieren bei immer kleineren Geräteabmessungen und Probenabständen braucht man sehr kleine, aber schnelle Antriebe. Gleichzeitig müssen sie ausreichend Kraft aufbringen, um die Pipetten vertikal zu bewegen sowie die Medien zu dosieren. 

Für Piezomotoren ist das kein Problem. Sie arbeiten auf kleinstem Bauraum als direkter Linearantrieb und können hohe Kräfte aufbringen. Eine mit Ultraschallfrequenzen schwingende Keramik erzeugt einen gleichmäßig schnellen, regelbaren Vorschub mit Mikrometer-Genauigkeit.

Fragen Sie den Fachmann!

Erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit per E-Mail oder Telefon eine Rückmeldung zu Ihren Fragen von einem PI Vertriebsingenieur.

Downloads

pdf
pdf

Success Story: Antriebselemente aus piezoelektrischen Materialien

Die treibende Kraft für hochgenaue Dosieranwendungen
SUCCESS STORY pi1059D
pdf - 465 KB
pdf - 536 KB