- Produkte - PI Gruppe

Zusammen bringen, was zusammen gehört: Mischbetrieb von bis zu 40 Achsen mit einem Controller

Beim Positionieren müssen oft viele Antriebsachsen zusammenarbeiten. Dann sind viele Motion Controller erforderlich, von denen jeder einzelne in Betrieb genommen und mit der übergeordneten Steuerung verbunden werden muss. Der dafür nötige zeitliche und finanzielle Aufwand ist nicht zu unterschätzen.      

Mit dem PIMotionMaster hat Physik Instrumente (PI) einen praktikablen Lösungsansatz gefunden: In einem kompakten, je nach Anwenderwünschen unterschiedlich großen Rack bringt der modular aufgebaute Controller zusammen, was zusammen gehört.

Bis zu 40 Achsen lassen sich im Mischbetrieb ansteuern, beispielsweise DC-Motoren, Piezoantriebe oder magnetische Direktantriebe. „Herz“ des Controllers ist immer das Rechen- und Schnittstellenmodul (Master-Modul), das mit der übergeordneten Steuerung über eine USB- oder Ethernet-Schnittstelle verbunden wird. Die benötigten Antriebsmodule werden einfach im Rack eingerastet und mit zwei Schrauben befestigt. Das Master-Modul erkennt automatisch den Typ der so installierten Controller-Module. Genauso schnell lässt sich der modulare Multiachs-Controller erweitern. Wird eine weitere Achse benötigt, schiebt der Anwender einfach das zusätzliche Controller-Modul ein.

Über PI Ceramic

PI Ceramic gilt als weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet aktorischer und sensorischer Piezoprodukte. Große Erfahrung im komplexen Entwicklungs- und Herstellungsprozess funktionskeramischer Bauelemente verbunden mit modernster Produktionsausstattung gewährleisten hohe Qualität, Flexibilität und Liefertreue. Prototypen und Kleinserien kundenspezifischer Piezobaugruppen stehen bereits nach kurzen Bearbeitungszeiten zur Verfügung. PI Ceramic besitzt darüber hinaus die Kapazitäten für die Herstellung mittlerer und großer Serien in automatisierten Linien. PI Ceramic ist ein Tochterunternehmen der Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG und hat seinen Sitz in Lederhose, Thüringen.

Weiterführende Informationen zu Halbkugeln und anderen Piezokomponenten finden Sie unter:

 

 

 

Senden Sie mir eine E-Mail

Doris Knauer