4543545searchresultspage786869

Chip-on-the-Tip Videoendoskope

Variable Fokussierung und optimale Schärfe

Overview

Die Übertragung der Bildinformation bei Chip-on-the-Tip-Endoskopen erfolgt über einen Bildsensor in der Endoskopspitze. Bisherige Chip-on-the-Tip-Endoskope nutzen jedoch Fixfokus-Optiken, die nur einen Objektabstand optimal darstellen können. Befindet sich das Objekt in einer anderen Entfernung, verliert das Bild an Schärfe.

Miniaturantriebe

Mit der Integration einer Aktorik zwischen Optik und Bildverarbeitungs-Chip kann eine variable Fokussierung erreicht und scharf abgebildet werden. Der potentielle Bauraum für die Aktorik ist mit Durchmessern von 10 mm sehr knapp bemessen. Kleinste Piezomotoren und magnetische Miniaturantriebe erschließen in dieser Dimension neue Möglichkeiten für die optische Fokus- und Zoomfunktion in Chip-on-the-Tip Endoskopen.

Chip-on-the-Tip Endoskop
Die moderne Medizintechnik strebt danach, Patienten durch Therapien möglichst wenig zu belasten. Endoskope, die minimal invasive Eingriffe ermöglichen, leisten dazu einen wichtigen Beitrag, beispielsweise bei der Laparoskopie (Bauchspiegelung)
Produkte

Downloads

Broschüre: PI Endoskopie
Miniaturantriebe für die Chip-on-the-Tip Endoskopie
Pdf 1.8 M BRO33D
Whitepaper: Fokus- und Zoomfunktion für Endoskope der juengsten Generation
Miniaturisierte Präzisionsantriebe machen es möglich
Pdf 618 K WP pi1104D