4543545searchresultspage14976869

Simultane Tests optischer Komponenten in der Siliziumphotonik

2015-09-18Press|PI|Anwendungen|

In einem Demonstrationsaufbau zeigt Physik Instrumente (PI) wie schnelle und präzise XYZ-Versteller eine parallele ein- und ausgangsseitige Faserkopplung ermöglichen.

Die Siliziumphotonik stellt die Fertigung von Komponenten einschließlich deren Tests vor dem Schneiden des Wafers vor neue Herausforderungen. Das Testverfahren entspricht zwar den bekannten elektrischen Verfahren, ist jedoch bei den optischen Bauelementen anspruchsvoller hinsichtlich der Präzision.
Die Komponenten für die Verarbeitung und Übertragung optischer Signale besitzen einen oder mehrere Ein- und Ausgänge. An jeden einzelnen muss für das Packaging oder Testverfahren eine optische Faser mit einer Genauigkeit von wenigen zehn Nanometern justiert werden. Erfolgt dieser sogenannte Alignment-Prozess sequentiell, wird eine Serienproduktion aufgrund des Zeitfaktors schnell unwirtschaftlich. Infolge dessen wird eine Lösung für einen ein- und ausgangsseitig simultanen Kopplungsprozess benötigt, die die Testzeit der Bauteile verkürzt.

Kompakte mehrachsige Piezosysteme für die Nanopositionierung und schnelle Faserausrichtung

Im Demonstrationsaufbau wird ein im Wafer integrierter Waveguide durch eine Monomodefaser simuliert. An die Faserenden werden über präzise piezobasierte XYZ-Versteller Fasern mit Linsen gekoppelt. Die Positioniersysteme besitzen eine schnelle Scangeschwindigkeit und können die Ausrichtung in mehreren Freiheitsgraden ausführen – zeitgleich an Ein- und Ausgang. Die Stellwege in der X-, Y-und Z-Achse betragen 25 mm für die erste Ausrichtung der Fasern und 100 µm für den positionsgeregelten Scan.

Als Ansteuerung dient die modular ausbaubare Motion-Controller Plattform E-712 mit integrierten Alignmentroutinen, die für diese Aufgabe speziell angepasst wurde und sowohl sechs motorisierte als auch sechs piezoaktorische Achsen ansteuern kann.

Über Physik Instrumente (PI)

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt und nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenstellung auf dem Weltmarkt für präzise Positioniertechnik ein. Seit 40 Jahren entwickelt und fertigt PI Standard- und OEM-Produkte mit Piezo- oder Motorantrieben. Mit vier Standorten in Deutschland und fünfzehn ausländischen Vertriebs- und Serviceniederlassungen ist die PI Gruppe international vertreten.

PI Photonics Alignment
Demonstrationsaufbau für den Komponententest mit zwei mehrachsigen Positioniersystemen für die simultane Faserkopplung
PI P-611.3S
P-611.3 NanoCube® XYZ-System: kompaktes Piezosystem für die Nanopositionierung und Faserausrichtung

Doris Knauer

Tel. 0721 4846-1814
Fax 0721 4846-1019
E-Mail d.knauer@pi.ws

Physik Instrumente (PI)
GmbH & Co. KG
Auf der Römerstraße 1
76228 Karlsruhe