4543545searchresultspage9226869

Neuer Piezoscanner von PI: Große Apertur in kompaktem Format

2013-07-11Press|PI|Produkte|

Mit dem P-763 ergänzt Physik Instrumente (PI) seine Produktlinie piezogetriebener Präzisionskreuztische mit Apertur.

Das XY-Nanopositioniersystem mit einer Seitenlänge von 70 mm besitzt eine zentrale Öffnung mit 30 mm x 30 mm und eignet sich für die Probenmanipulation, Probenpositionierung oder Durchlichtanwendungen.

PICMA® Aktoren für hohe Zuverlässigkeit, kapazitive Sensoren für hohe Positionsstabilität und hohe Auflösung sowie Festkörpergelenksführen kennzeichnen die technologische Ausstattung des Systems. Der P-763 erreicht so einen 200 µm-Stellweg je Achse mit einer Linearitätsabweichung von 0,02 % und einer Auflösung von kleiner 1 nm.

Die für den großen Stellweg von 200 µm erreichte hohe Resonanzfrequenz von 180 Hz ermöglicht eine große dynamische Bandbreite des Positioniersystems. Die hohe Steifigkeit des Systems ergibt sich daraus, dass Piezoaktoren mit großer Grundfläche aus dem PICMA® Baukasten gewählt wurden. Für den hochdynamischen und nanometergenauen Betrieb ist der P-763 daher auch für die Ansteuerung mit dem leistungsstarken Digitalcontroller E-709.CHG geeignet.

Über Physik Instrumente (PI)

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt und nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenstellung auf dem Weltmarkt für präzise Positioniertechnik ein. Seit 40 Jahren entwickelt und fertigt PI Standard- und OEM-Produkte mit Piezo- oder Motorantrieben. Mit vier Standorten in Deutschland und fünfzehn ausländischen Vertriebs- und Serviceniederlassungen ist die PI Gruppe international vertreten.

PI P-763 mit Kabel

P-763: Kompakter Piezoscanner mit 30 mm x 30 mm Öffnung

Doris Knauer

Tel. 0721 4846-1814
Fax 0721 4846-1019
E-Mail d.knauer@pi.ws

Physik Instrumente (PI)
GmbH & Co. KG
Auf der Römerstraße 1
76228 Karlsruhe