4543545searchresultspage5416869

Schneller Linearantrieb mit PILine® Technologie

2013-10-10

Schnell und preisgünstig für große Stückzahlen

Der Linearaktor U-264KSPA von PI ist ein selbsthemmender Direktantrieb, der für die Herstellung großer Stückzahlen aus einem Konstruktionsthermoplast optimiert wurde.

Er bietet 200 mm Stellweg und eine kleinste mögliche Schrittweite von 6 µm. Für eine zuverlässige Positionsregelung und wiederholbare Genauigkeiten ist ein Linearencoder mit 0,6 µm Auflösung integriert.

Die Antriebstechnologie der verwendeten PILine® Ultraschall-Piezomotoren ermöglicht Geschwindigkeiten bis 150 mm/s und eine maximale Haltekraft von 6 N.

Da Piezomotoren im stromlosen Zustand selbsthemmend sind, kann auf mechanische Komponenten wie Bremsen oder Getriebe verzichtet werden. Der U-264KSPA gewährleistet so eine hohe Positionsstabilität und schließt Wärmeentwicklung aus.

Die direkt getriebene, stabile Mechanik und die schnellen Ansprechzeiten der Piezokeramik ermöglichen außerdem ein hochdynamisches Start-/Stoppverhalten.

Was treibt Positioniersysteme mit PILine® Technologie an?

Die PILine®- Linearantriebe verzichten zu Gunsten der Zuverlässigkeit und der Kosten auf mechanische Komponenten wie Kupplung oder Getriebe. Wesentlicher Bestandteil der Ultraschall-Piezomotoren ist eine Piezokeramik, die über ein Kopplungselement gegen einen beweglich geführten Laufer vorgespannt ist. Das Piezoelement wird zu hochfrequenten Schwingungen angeregt, die zu einem Vorschub des Läufers führen.

Die Vorspannung des piezokeramischen Aktors gegen den Läufer sorgt für die Selbsthemmung des Antriebs in Ruhe und im ausgeschalteten Zustand. Dadurch verbraucht er keine Energie, er erwärmt sich nicht und hält die Position mechanisch stabil. Gerade Anwendungen mit geringer Einschaltdauer, die batteriebetrieben oder wärmeempfindlich sind, profitieren von diesen Eigenschaften.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
>> U-264KSPA OEM-Piezomotor-Linearantrieb