4543545searchresultspage5416869

Präzisionslineartisch der Serie L-511 für kleinste Schrittweiten von bis zu 0,02 µm

Lineartisch-Serie L-511

2015-09-11

Präzision mit kleinen Schritten

PI stellt die neue Präzisions-Lineartisch-Serie L-511 vor. Die Versteller erreichen eine unidirektionale Wiederholgenauigkeit von bis zu 0,1 µm und kleinste Schrittweiten von bis zu 0,02 µm.

Die L-511 sind mit Schrittmotoren ausgestattet. Optionale, direkt messende Positionsencoder sorgen für eine Auflösung im Bereich weniger Nanometer. Varianten mit DC- Motoren mit dynamischer ActiveDrive Ansteuerung sowie mit DC-Getriebemotoren sind in Vorbereitung.

Aufgrund ihrer Kugelumlaufspindel eignet sich die Verstellerserie für Anwendungen in Industrie und Forschung mit hohen Zyklenzahlen mit Geschwindigkeiten bis 50 mm/s.

Die Lineartische gibt es für Stellwege von 52 mm, 102 mm und 155 mm.
Kugelumlaufführungen, die auf überschliffenen Profilen montiert sind, gewährleisten eine hohe Führungsgenauigkeit von +/-50 µrad pro 100 mm Stellweg und eine Belastbarkeit bis 100 N.

Zum Schutz des mechanischen Aufbaus sind berührungslose Endschalter in den Lineartischen integriert. Kontaktlose optische Referenzschalter mit Richtungserkennung in der Mitte des Stellwegs erleichtern zusätzlich den Einsatz bei Automatisierungsaufgaben.

Variable Ansteuerung: Mercury oder Hydra

Für die einachsige Ansteuerung bietet PI die einfach zu bedienenden, digitalen Mercury Motion Controller C-863 für DC-Motoren und C-663 für Schrittmotoren. Eine DC-Motor-Steuerung von bis zu vier Achsen ist mit dem C-884 möglich.
Höchste Positioniergenauigkeit kann mit den Schrittmotorvarianten des L-511 erzielt werden, die mit einem hochauflösenden, direkt messenden Linearencoder ausgestattet sind. Der SMC Hydra Controller steuert den Motor vibrationsarm und mit hoher Auflösung an. Über den PI-eigenen Befehlssatz können alle PI Motion Controller im Verbund betrieben werden.

>> L-511 Hochpräziser Linearversteller