4543545searchresultspage5416869

C-413: Digitale Motion Controller der PIMag® Serie

Digitale Motion Controller

2014-11-21

PI stellt einen neuen digitalen Motion Controller für die industrietauglichen Voice-Coil-Antriebe V-273 und V-900KPIC zur Kraft-, Positions- und Geschwindigkeitsregelung vor.

Für Mikromanipulationen und Automationsaufgaben wie Dosieren, Messen, Fokussieren oder für schnelle Handlingaufgaben und Präzisionspositionierungen im Mikrometer-Bereich und darunter, setzt PI anwendungsbezogen auch auf magnetische Direktantriebe. Sie ermöglichen große Stellwege und bieten hohe Geschwindigkeiten sowie eine lange Lebensdauer. Passend zu den OEM-Linearaktoren der PIMag® Serie gibt es nun die digitalen Motion Controller C-413.

Neben der Positionsregelung ermöglichen die neuen Controller auch eine Kraftregelung. Das erlaubt den Betrieb von PIMag® Aktoren und Verstellern mit definierter Halte- oder Vortriebskraft, wenn diese mit einem Kraftsensor ausgestattet sind. Die Kraft- und Positionssensoren können gleichzeitig ausgelesen und die Werte verarbeitet werden. Dadurch ergeben sich neben der reinen Kraftregelung die Optionen einer unterlagerten Positions- und Geschwindigkeitsregelung. Bei den Controller-Modellen C-413.20A / .2GA lassen sich über Analogeingänge auch externe Sensoren einlesen.

Die C-413 mit PID-Regler für Kraft, Position und Geschwindigkeit haben zwei Motorkanäle und vier Sensorkanäle. Ihre Servo-Update-Rate ist zwischen 5 bis 10 kHz wählbar. Zur Ansteuerung bzw. Konfiguration, stehen eine echtzeitfähige SPI sowie eine schnelle USB 2.0 Schnittstelle zur Verfügung. Ebenso Standard sind digitale Ein- und Ausgänge für die Automatisierung. Darüber hinaus bietet PI optional analoge Ein- und Ausgänge z. B. für Sensoren, Kommandierung oder Positionsfeedback.

Für Komfort im Einsatz sorgt die Bedienersoftware PIMikroMove® sowie der universelle Befehlssatz PI General Command Set (GCS). Dazu gehört eine umfangreiche Softwareunterstützung wie für LabVIEW oder dynamische Bibliotheken für Windows und Linux. Die neuen Motion Controller zeichnen sich außerdem durch eine Vielzahl an Funktionalitäten aus unter anderem Datenrecorder und Funktionsgenerator. Diese ermöglichen die Aufnahmen von Betriebsgrößen wie Motorstrom, Geschwindigkeit, Position oder Positionsfehler sowie das Abspeichern und Ausgeben von periodischen Bewegungsprofilen. Besonders hilfreich ist die Auto- Zero- Funktion z. B. für die Kompensation der Gewichtskraft. Sie legt den Haltestrom fest, bei dem der Antrieb im ungeregelten Betrieb eine Kraft von 0 N aufbringt. Für Erleichterung bei der Konfiguration und für einfache Austauschbarkeit sorgt die ID-Chip-Unterstützung, die angeschlossene Verteiler erkennt und richtungserkennende Referenzschalter unterstützt.

Die digitalen PIMag® Motion Controller C-413 sind als OEM-Platine oder Tischgerät im Gehäuse erhältlich.